Almwolle atmungsaktiv

Alm-Wolle Feuchtigkeitstransport

Alm-Wolle für einen besseren und erholsamen Schlaf

Bei besonderer Anstrengung oder viel Bewegung transpiriert der Körper um sich abzukühlen. Auf Grund eines eigenen Mikroklimas das sich allen äußeren Umständen anpasst und der Thermoregulation kühlt Wolle den menschlichen Körper. Obwohl die Oberfläche der Wollfasern Wasser abstoßen, können sie dennoch bis zu 35 Prozent ihres eigenen Gewichtes an Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf aufnehmen. Auf diese Weise wird die Kühlung des Körpers ganz natürlich unterstützt. Die Feuchtigkeit ist für den Träger jedoch nicht fühlbar. Synthetische Kunstfasern dagegen bewirken einen übermäßig schnellen Abtransport der Feuchtigkeit. Dieser Verlauf führt nicht nur zu einer Erhöhung des Schwitzens, sondern kostet auch viel Energie, die dann für andere Tätigkeiten nicht mehr zur Verfügung steht.Wer Produkte aus Wolle verwendet, setzt sowohl auf Luftdurchlässigkeit, Komfort als auch Nachhaltigkeit. Wer außerdem auf eine natürliche Wärmeregulierung, ein gesundes Schlafklima und eine verantwortungsvolle Herstellung Wert legt, sollte sich Schlafsäcke und Decken mit einer Füllung aus Alm-Wolle genauer ansehen. Oft ist bei Schlafsäcken und Decken eine Polyesterfüllung üblich. Dabei ist die Verwendung von Wolle viel besser, da sie auf natürliche Weise hilft, die Körpertemperatur zu regulieren.
Die Wolle in Schlafsäcken mit Alm-Wolle atmet und nimmt Feuchtigkeit auf, sodass sie leichter die Temperatur reguliert und man gut schlafen kann. Die Schlafsäcke mit hochwertiger Wollfüllung machen sich die natürlichen Eigenschaften der Wolle zunutze und sorgen für einen besseren und entspannten Schlaf

 

 

Die Woll-Füllung

Wollfasern sind hydrophil – und das macht sie so funktional! Sie können bis zu 30 % ihres eigenen Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Dabei bleibt die Faseroberfläche trocken, während die Feuchtigkeit in den Kern der Faser wandert. So fühlt sich Wolle, im Gegensatz zu Polyester oder Daune, selbst im feuchten Zustand komfortabel und warm an. Wollfasern trocknen auch schneller wieder – wodurch sie selbst an heißen Sommertagen erfrischend kühl halten. Natürlich geben sie die aufgenommene Feuchtigkeit auch wieder ab – und das wirkt bei warmen Temperaturen erfrischend. Daher sind Wollfasern echte Multitalente, die genau das bieten, was bei jeder Jahreszeit und jedem Wetter von ihnen erwartet wird – sie kühlen im Sommer und wärmen im Winter.